Sonntag, 30. März 2014

7 Sachen Sonntag W13 #7Sachen

7 Sachen die heute passiert sind ... gesammelt bei Grinsestern.

Uh ... heute ist was ganz tolles passiert. Meine Oma ist aus dem Burgenland da gewesen. Klingt zwar blöd, aber sie war seit gut 20 Jahren nicht mehr in Wien und hat daher auch zum ersten mal unser Haus gesehen und wie wir leben.

Daher meine heutigen 7 Sachen wie folgt:

Zuerst zuhause etwas aufgeräumt und meine Astkerzen frühlingshaft dekoriert.

Dann noch schnell die Orchideen baden geschickt (hab ich schon sehr lange nicht mehr gemacht das ich sie eine Stunde ins Wasser gestellt habe). Orchideen und ich sind Freund muss man sagen .... die Blühen bei mir seit September durchgehende :). Liegt wohl an der Nicht Beachtung *g*.

Danach gekocht ... die Oma plus Papa und Gerti wollen ja was gutes zu Mittag haben.

Dann gelassen auf die Couch gesetzt und entsetzt entdeckt ... es ist ja Umstellung auf Sommerzeit ... ich hab doch nur noch 5 Minuten bis alle da sind ... AHHHHH Panik. Das ist irgendwie dieses Jahr komplett an mir vorbei gegangen.

Danach mich gefreut das 3 Generationen an Frauen bei mir im Wohnzimmer stehen. Hab der Oma den Garten und das Haus gezeigt und sie war den Tränen nahe, da sie sich nicht vorstellen konnte wie schön wir leben .... *g* ... schöne Kompliment von der Oma zumal sie so Deko Sachen ja gar nicht mag.

Bevor wir dann gefahren sind noch mit Papa zum Kaffee ein bisschen Gitarre gespielt. Bzw. alle Gitarren stimmen lassen. Waren zwar von mir nicht schlecht gestimmt ... aber Papa ist da halt besser drin als ich.

Und zu guter letzt 4 Stunden (hin und retour) ins Burgenland mit Oma gefahren und sie wieder in ihr hübsches Zuhause gebracht. Man sieht auf den Bild noch nicht, aber im Sommer tummeln sich im Karten um den Brunnen viele Zwerge *g*.

Tja von irgendwo muss ich ja den Deko her haben, auch wenn im Haus alles ganz ohne Deko bei Oma ist.

Schönen Sonntag noch,
ich fall jetzt nur noch auf die Couch. Die Fahrerei war doch anstrengend.

Eure

Freitag, 28. März 2014

Reuse - Abschmink Pads frei nach Freinaht

Tja was soll ich sagen .... wieder mal eine DIY Idee von Freinaht umgesetzt. Damit der Berg an Müll etwas eingedämmt wird, statt Wattepads .... gestrickte Pads. Eigentlch wollte ich sie ja häkeln ... aber das ganze wird dann irgendwie zu hart und komisch .... und mag ich gar nicht *g*.

[What shall I say .... Freinaht my favorite blog inspired me again. To reduce all the garbage we produce throughout the week, she tried to make something for using for de-make up. First I wanted to crochet this pads/scrubbies for cleaning my face but the feeling was hard and not good. So I did it the same way as Freinaht ... knitting a little square in Pearlpattern (k1,p1 and the next round on a k on a p and vice versa).]

Daher hab ich mich an den Blogbeitrag von Freinaht gehalten und ihr Perlmuster übernommen. Stricken liegt mir eh mehr als Häkeln.

Das sind meine Ergebnisse. Die gehäkelten sind nicht so zu empfählen, aber die gestrickten sind gerade in der Testphase bei mir.

[My trials ... the square are much better than the circles. But they are all in the testing phase ... which are the most practicable.]




Diesmal hab ich aber nicht alleine gewerkelt. JUn war auch da. Sie hat wohl den entzückensten Hasen ever gemacht. Hier ihr Tageswerk:

[This time to my joy, I was not DIYing only by myself but JUn a friend of mine was with me. She made this sweet bunny out of a knitted square:]
Die Anleitung zum Hasen haben wir über Pinterest gefunden hier.

[You can find the pattern here on Pinterst.]


Schönes sonniges Wochenende.
[Have a nice sunny weekend. Yours]

Eure

Dienstag, 25. März 2014

Hunde-Jersey Rock #creadienstag

So ... meine Inspirationsquelle Nummer 1 Fräulein Freinaht (DANKE Steffie) hat mich wieder inspieriert. Und ich habe den sogenannten 5 Minuten Rock gemacht. Die Anleitung gibts bei Grinsestern.

Für jemanden geübten sicher in 5 Minuten locker machbar ... für mich .... *g* was soll ich euch sagen. Generell dachte ich mir mal ich hole mir Hilfe und bin zur Nähinsel auf die Lassallestraße gefahren.

Ist zwar mit Hilfe nicht ganz billig, aber die Besitzerin ist soooo nett und sympathisch gewesen und wirklich ein Profi. Dort hab ich mich dann nach einer kurzen Einschulung an die Overlock und Coverlock geschmießen und hab mir auch so einen Jersey Rock genäht.


Oben sieht man mich in der Nähinsel. Super nett dort, kann ich nur empfehlen.
Und unten der neue Rock. Der Stoff ist aus dem Stoffsalon. Im Büro hab ich schon viele Komplemente bekommen. Da meine Figur nicht grad dünn ist, tragt er sehr auf .... aber ich trage ihne trotzdem .... wem es nicht gefällt soll nicht hinschauen. Ich fühle mich sauwohl darin.


Spannend wirds jetzt, ob ich es auch mit meiner normalen Maschine schaffe, da ich ja selber zuhause keine Overlock und Coverlock habe.

Wie seht ihr das? Braucht man die beiden Maschinen zuhause selbst auch, und wenn ja Tipps welche leistbar und gut sind? Bitte hinterlasst doch einen Kommentar mit eurer Meinung.

Der Beitrag wandert zum Creadienstag und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

lg

Sonntag, 23. März 2014

7 Sachen Sonntag Woche 12 #7Sachen

Spät aber doch komm ich noch zu meine 7 Sachen Sonntag. Ich hätte mir nie gedacht, wieviel Spass das macht. Nicht nur selbst einen Post zu schreiben, sondern auch bei den anderen 7 Sachen Sonntaglerinnen vorbei zu schauen.

Gesammelt wird wieder bei Grinsestern.

Hier mein 7 Sachen Sonntag:

Teegemacht ... so ein Sauwetter da draußen .... mir ist so kalt ... na musste eine groooßßßeee Tasse Tee her.

Dann etwas gehäkelt ... African Flower.

Wehmütig zum Motorrad gegangen ...... das Wetter ist nur unter der Woche Motorradtauglich .... nicht aber am Wochenende *snief*. Trotzdem wurde es mal vorsichtshalber ausgewinter ... vielleicht kann ich ja unter der Woche mal schon ins Büro damit düsen.

Mittagessen gekocht, da Herr W. und ich ja grad mit ein paar Freunden eine Fastenwette laufen haben ... gibts Gemüse mit Gemüse und Gemüse *g*.

Weil mir nach dem Mittagessen noch immer so kalt war .... heißes Wasser geholt und schwubs die Füsse rein gesteckt .... ahhhh ... gutes Gefühl ... wie schön wäre es wenn ich eine Badewanne hätte *träum*.

Danach noch eine Runde gelesen .... so nach 4 Stunden aufgeschaut ... ups schon so viel Zeit vergangen.

Zum Abendessen hab ich mich von Herrn W. verwöhnen lassen. Mit Sauerrahm und Schafskäse gebackenen Paprika und Salat ... mhhh. Hab nur noch essen müssen. :)

Schön entspannend, leider hat die Sonne gefehlt. Na hoffen wir auf nächste Woche.

Schönen Sonntag Abend noch



Donnerstag, 20. März 2014

Loop Schal vom Stoffsalon #RUMS

Tja, nun hab ich es doch glatt zum 2. Mal zum RUMS geschafft. Einerseits hab ich derzeit nicht so viel Zeit zum Werkeln, andererseits wenn ich etwas mache, verschenke ich es meisten. Und dann ist es halt kein RUMS oder?

Ich habe mich diesmal wieder an die Nähmaschine gewagt. Ich muss sagen, immer mehr verliebe ich mich in das Nähen. Meine Nähmaschine streikt ja schon seit einiger Zeit und hat mich beim letzten Versuch (siehe Kosmetiktascherl) ja fast um den Verstand gebracht.

Mein Opa hat sich jetzt ihrer angenommen. Mal sehen ob er sie wieder gesund pflegen kann. In der Zwischenzeit hab ich eine Leihmaschine von Opa und Oma bekommen, da diese falls die Hauptmaschine von der Oma streiken sollte sicherheitshalber eine Hofer/Singer Nähmaschine für Notfälle noch zuhause haben. *gg* Ja so ist die Oma. Ist ja kein Wunder das aus mir eine Bastelsüchtige geworden ist mit diesen Genen oder???

Vor meinem Urlaub war ich ja noch beim Stoffsalon beim Ausverkauf. Und so im vorbeigehen *g* mussten noch 3 Fat-Quarters mitgenommen werden. Frau Stoffsalon hat immer 3 tolle zueinanderpassende Stoffe bereits auf Fat-Quarter Größe zugeschnitten und zusammen mit einer Spule Nähgarn zum "Nimm mich doch mit" Paket geschnürt.

Hier sieht man meine Wahl inkl. Leihnähmaschine:


Zum Loop Paket gibt es auf der Homepage vom Stoffsalon natürlich auch eine Bild-für-Bild Anleitung.

Die 3 Fat-Quarters mit den längeren Seitenlängen einfach aneinander nähen.

Danach der Länge nach halbieren und zu einem Schlauch zusammennähen. Mein Nähkissen-Monster-Hase zahlt sich da schon aus *g*.
 Dann die Hälfte des Schlauches durchziehen und Zusammennähen (bis auf ca. 5 cm).
Umdrehen und zusammennähen. Da ich nicht gerne mit der Handnähe hab ich einfach ganz knapp an der Knate mit der Nähmaschine drüber genäht. Sieht man fast gar nicht und schneller.
Mein erster genähnter Loop. Toll ist der. Der wird gleich morgen im Büro getragen und hat auch genau die richtige Länge wie man sieht.
Und zur Leihnähmaschine. Nach den letzten paar Malen wollte ich das nähen ja schon wieder sein lassen. Aber jetzt hat mich das Fieber noch mehr gepackt. Es macht einfach so viel Spass und wenn die Maschine dann auch noch genau das tut was man will ... juhuuu. Also es liegt doch nicht an mir.

Viel Spass beim Rums ich guck mir gleich die anderen Beiträgen an und hol mir neue Nähideen.

Lg


Dienstag, 18. März 2014

T Shirt Organisation #Creadienstag

Diesmal ein ganz anderer Post zum Creadienstag. Da ich am Sonntag verzweifelt nach meinen Caps Shirt gesucht habe und unter einem Haufen von T-Shirts dann irgendwann gefunde habe (hier im Bild bereits oben auf *g*), musste das nun geändert geben.

Auf Pinterest gibt es ja sehr viele Anleitungen wie man so T-Shirt Laden gut organisiert. Einfach nach T-Shirt und Fold suchen. 1000 Varianten vorhanden. Viele verwenden auch so ein Ding wie Sheldon (BingBangTheorie). Ich ab die einfache Variante gemacht T-Shirt der Länge nach halbieren und dann dritteln. Sind ja nur Shirts.

So sah meine Lade vorher aus. Man wusste nicht wirklich wo was liegt, ich bin beim umräumen sogar noch auf ganz viele "Neu" Entdeckungen gekommen bzw. besser gesagt ... WIEDER Entdeckungen. :)



Das ist das Ergebnis nach der Umgestaltung. Ich hab Sie jetzt nicht gebügelt, sondern nur neu gefaltet. Daher hat die ganze Aktion auch nur 30 Minuten in Anspruch genommen.

Links sind die "Damen" (eher engeren) T-Shirts, wie ihr seht sogar farblich sortiert. Und rechts hab ich noch einen Stabel (alte) große normale T-Shirts, die ich eigentlich nur mehr zum Laufen oder Schlafen anhabe. Die hab ich auf einen Stabel lassen, da ich nicht so viele habe und so kann man die auch leichter unterscheiden. Außerdem ist meine Lade nur sehr niedrig.


Sieht doch ganz toll aus. Überhaupt für alle, die mein sonstiges Gewandchaos kennen.

Das ganze kommt zum Creadienstag. Gut ich gebe zu so kreativ ist das zwar nicht. Aber die farbliche Sortierung kann man kreativ nennen. Außerdem hab ich das ein oder andere T-Shirt entdeckt, dass ich eigentlich nicht mehr so anhabe. Diese werde ich im Sinne des "reuse" Gedankens (den Anstoß hab ich von Mrs. Freinaht bekommen) zu etwas neuen verwandeln. Seit gespannt.

Schönen Dienstag Abend noch.
Eure

Sonntag, 16. März 2014

7 Sachen Sonntag W11 #7Sachen

Tja und wieder dabei beim 7 Sachen Sonntag von Grinsestern ... extra für meine liebe Frau Turetschek. Aber es wächst mir immer mehr ans Herz muss ich sagen.

So sieht heute mein 7 Sachen Sonntag aus:

Wie immer mein Kaffee ... ohne den gehts trotz Fastenwette nicht.

Dann die letzten Reste vom Valteninsstrauß entfernt (Teile davon haben bis jetzt gehalten!!!). Ein Ast der als Deko drinnen war, hat sogar Wurzeln bekommen und Blätter. Der darf in der Vase jetzt weiterhin bei uns im Wohnzimmer stehen und in ein paar Wochen werden wir ihn im Garten einsetzen.

Weil ich dann grad so in der ausmist Phase war auch gleich das Gemüse-Hochbett reanimiert. Kaputtes ausgejätet und den Rest gegossen.

In der Sonne in einem Schattenwinkerl ein Buch versucht zu lesen (aber nicht lange .... der Orkan hat mich besiegt).

Zwischendurch hab ich mich noch schnell an die Nähmaschine geschmissen.

Dann noch die hübschen Blumen die ich von der Mami bekommen habe bewundert.

Und endlich abschließend noch die Fotos vom Urlaub auf die Festplatte übertragen. Ausmisten sollte ich die auch noch ... hm .. naja ... ein ander mal *g*.

Heute gibts noch ein 8. Foto ... da ich mich gerade Abfahrt bereit für die Vienna Capitals mache. Heute gehts um die Wurst. Heute muss mein Lieblings-Eishockey-Team gewinnen sonst ist es für diese Saison vorbei :(.

Daher .... schönen restlichen Sonntag noch an die restlichen 7-Sachen-Sonntaglerinnen. Ich werde nach dem Spiel bei euch vorbeischauen.

Eure

Dienstag, 11. März 2014

Update Polka Dots Blanket #projectcrochet #creadienstag #takealooktuesday

In February I decided to be part of the project crochet. But one month was apparently not enough for a whole blanket for me. Too much work at my workplace as an accountant and to less freetime for myself.

Read also my first post on it.

But I'm not finished yet and be still working on it. Here is my status quo:

 I know .... :( it's not much. First I was so exicted because I thought wow that will be finished soon. But when I laid them on the ground .... it's soooo small. Maybe it will get a baby blanket for my sister???



The squares itself I adore. They are so great and I love the colors. Really spring and summer time feeling. Today I used the last wool. I only have grey left. So tomorrow I have to buy more ....

 Very difficult for me... because I'm not trustable in a shop full of wool. I only want to buy this 3 more skeins .... but I will probably come home with 3 really big bags with lots and more skeins. *g*

So happy crochet.

Because of the Take A Look Tuesday and the Creadienstag I send my post to them too.

Enjoy


Sonntag, 9. März 2014

7 Sachen Urlaub #7Sachen

Tja ... lange war ich nicht hier. Ich war in der Workaholic Welt. Was hat es mir gebracht? Gar nichts außer ein großes Warnsignal von meinem Körper, der einfach AUS gesagt habt. Das aber sehr deutlich. Die letzten drei Monate hab ich zuviel in der Arbeit verbracht und kaum bis gar keine Freizeit mir selbst gegönnt. Abschalten am Wochenende? Fehlanzeige. Gut .... daher auch der große BOOM!

Tja ... hab ich und Herr W. (der sehr besorgt war ... so süß) einfach beschlossen, eine Woche Urlaub zu machen. Aber nicht Urlaub wie sonst, mit 1.000 Dinge machen, sondern in Google Maps mir irgendeinen Punkt gesucht immer weiter reingezoomt. Da war eine kleine Gemeinde mit 8 Häusern abgebildet (in echt sind wir dann draugekommen das ein Gebäude die Kappele und 1 Haus der Viehstall von den 8 Häusern war). Eine Pension gibts dort auch.... angerufen ... und schon waren wir unterwegs.

Drum sieht mein 7 Sachen Sonntag wie folgt heute aus (wie immer mehr bei Grinsestern):

Zuerst im Appartment um 06:30 Uhr einen Kaffee trinken. Noch bin ich nicht im Urlaubsmodus :(. Das braucht noch ein bis zwei Tage bis ich dann bis 8 oder 9 schlafe.

Niederschreiben was ich im Urlaub als machen will. Eine Todo-Liste quasi. Und dann kurzerhand nur einfach "Urlaub" auf den Zettel geschrieben. Wie blöd ist das denn? Eine Todo-Liste für den Urlaub wo ich mich ja erholen soll damit ich nicht gleich wieder aus den Latschen kippe.

Danach mich von der Wirtin mit einem tollen Frühstück verwöhnen lassen. Mit Frühstücksei und Ruhe. einfach Stille.

Noch mehr Stille vom Balkon aus genossen. Bis auf den Specht hat man gar nix gehört. Und die Berge waren ein Toller Anblick.

Danach habe ich beschlossen ein bisserl Bewegung zum Kopffrei bekommen schadet nicht ... also rauf auf die Langlaufschi. Danach war die Arbeit wirklich ganz weg aus meinem Kopf.

Bei einem Nachmittagskakao die Hauseignen Kater gestreichelt ... die haben ihre Streicheleinheiten richtig eingefordert. Das ist Garfield *g* .... Moritz liegt auf meiner Schoß und schnurrt.

Und dann hab ich noch den schönen Liebesgruß von Herrn W. bewundert. Ist er nicht süß? Ein 3 Meter hoher Schriftzug im Schnee ... ur lieb.

Sie Seele kann so baumeln und loslassen. Hoffentlich schaff ich das so beizubehalten, wenn ich wieder im Büro bin.

Arbeitet nicht zu viel, hört auf euren Körper, das Leben ist einfach zu kurz
EURE

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...